Warum spricht man beim Fertighaus vom ökologischen Bauen?
Wer gerne umweltfreundlich leben möchte und dies in seinem Wunsch nach dem eigenen Haus umgesetzt sehen möchte, für den ist ein ökologisches Fertighaus eine logische Option. Fertighäuser setzen sich aus vorgefertigten Elementen zusammen und können, im Gegensatz zum klassischen Massivhaus, sehr schnell aufgebaut werden. Und bereits im Voraus weiß man als zahlender Kunde, was man kriegt. Lange muss man (wie gesagt) auch nicht darauf warten.
ferienhaus
Schnell zum ökologischen Eigenheim

Was aber Fertighäuser besonders für das ökologische Bauen prädestiniert, ist ihre modulare Bauweise. Diese lässt sich sogleich in mehreren Schalen und mit modernen Dämmmethoden umsetzen. Das Endergebnis ist dann ein exzellent isoliertes und vorbildlich gedämmtes Haus. Ein regelrechtes Passivhaus, wenn man so will. Passivhäuser zeichnen sich dadurch aus, dass sie überhaupt nicht oder nur ganz minimal separat beheizt werden müssen. Ansonsten beruhen sie darauf, dass genügend Energie durch die Sonneneinstrahlung gewonnen und diese adäquat gehalten wird. Des Weiteren zeichnen sich ökologische Fertighäuser durch die Bevorzugung umweltfreundlicher Baustoffe aus. Als wie umweltfreundlich ein Baustoff erachtet wird, hängt von der Verfügbarkeit, Umweltverträglichkeit und Regeneration des Baustoffs ab. Dabei ist Bauholz natürlich einer der Rohstoffe der Wahl. Holz wächst immerzu nach und muss, dank innovativer Fertigungsmethoden, auch nicht mehr umweltbelastend bearbeitet werden. Heute wird Holz durch umweltfreundliche Techniken getrocknet und durch eine sachgerechte bauliche Integration geschützt, wodurch die chemische Bearbeitung nicht mehr notwendig ist. Überdies glänzt Holz mit hervorragenden Materialeigenschaften und ist hervorragend zu be- und zu verarbeiten.

Ein ökologisches Fertighaus ist also die rasche Option für Jedermann, wenn man Zeit sparen und in Umweltschutz investieren möchte. Das wird dann später auch auf lange Sicht den Geldbeutel entlasten, wenn man nur noch minimale und allenfalls ergänzende Heizkosten zu verzeichnen hat.